Rabbi Irwin Kula in der Washington-Post vom 2. Februar 2009 PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 14. Mai 2009 um 12:14 Uhr

Wieder und wieder fordern die Verantwortlichen der jüdischen Gremien eine Entschuldigung des Papstes wegen der Causa Williamson.
Rabbi Irwin Kula, Vorsitzender des National Jewish Center for Learning and Leadership in New York, hat sich bereits am 2.Februar zu Wort gemeldet. Seine Ausage zu der Thematik: “Die jüdische Reaktion auf den Papst ist unverhältnismäßig“

Lesen Sie hier eine Zusammenfassung des Artikels in der Washington-Post:

Die offizielle jüdische Reaktion auf Papst Benedikt XVI. kürzliche Entscheidung, sich der Piusbruderschaft anzunehmen und die Exkommunikation (nicht den rechtlichen Status) von vier Bischöfen aufzuheben ist sehr aufschlussreich für den sozialpsychologischen Zustand der amerikanischen Juden oder zumindest der Führer, die behaupten, für die amerikanischen Juden zu sprechen.

Die zugegebenermaßen irritierenden und empörenden den Holocaust bestreitenden Ansichten eines dieser Bischöfe, des in England geborenen Richard Williamson (...) riefen den heiligen Zorn der Anti-Defamation-League, des American Jewish Committee, von B‘nai B‘rith International, des Internationalen Jüdischen Rates für Interreligiöse Beratungen und des amerikanischen Holocaust-Museums hervor, „Diese Entscheidung untergräbt die guten Beziehungen zwischen Katholiken und Juden“ protestierten sie, „wir sind sprachlos, dass der Vatikan unsere Bedenken ignoriert“.

(...) Aus Israel meldete sich das Oberrabinat, eine der korruptesten Einrichtungen aller westlichen Demokratien, zu Wort und stellte die bevorstehende Reise des Papstes nach Israel infrage. (...)
Als Rabbi in der achten Generation und ein Mann, der viele Verwandte im Holocaust verloren hat, steht mir ja vielleicht kein Urteil zu – aber diese offizielle jüdische Reaktion erscheint mir maßlos übertrieben.

Interessiert die Tatsache, dass der Papst die Exkommunikation dieses unbekannten Bischofs aufgehoben hat, die Millionen amerikanischer Juden denn so sehr, dass alle größeren jüdischen Organisationen so viel Kraft und Aufmerksamkeit darauf verwenden und daraus eine Riesenangelegenheit machen, die einen Platz auf den Titelseiten verdient? (...)
Wo ist bei dieser zwar irritierenden, aber im Gesamtbild doch eher unbedeutenden Sache die „Verhältnismäßigkeit“ (...)

Und letztlich: Der Papst und die vatikanischen Offiziellen haben innerhalb eines Tages erklärt, dass die Ansichten Williamsons „absolut nicht zu rechtfertigen“ seien (...) Wäre in der Antwort darauf nicht vielleicht ein klein wenig Demut angebracht gewesen? Wäre es, wenn schon nicht ethisch verpflichtend, so doch zumindest interessant gewesen, wenn diejenigen, die zuerst wild losschlugen, zugegeben hätten, überreagiert zu haben und dass sie wissen, dass die Kirche und insbesondere dieser Papst in dieser Sache sehr sensibel sind. Und dass wir den Papst und die kirchliche Hierarchie gebeten hätten, bitte zu verstehen, (...) dass es uns leid tut, überreagiert zu haben und wir sehr dankbar dafür sind, dass der Papst immer wieder und unzweideutig das wiederholt, von dem wir wissen dass es seine Ansicht und die Lehre der Kirche in der Gegenwart ist. (Washington Post, 2. Feb. 2009)


E-Mail




 
 
Erklärung des Generaloberen Bischof Fellay über die neue Pastoral der Ehe gemäß Kardinal Walter Kasper

 
Fastenopferbrief des Distriktoberen: Golgota und Auferstehung

distriktlogo

 
Mitteilungsblatt

Gerne senden wir Ihnen das monatliche Informationsblatt der Priesterbruderschaft.

Button MB 2

 
Häufig gestellte Fragen

Meistgestellte Fragen

Stellenangebot Erzieherin/Betreuerin (St.-Theresien-Gymnasium)

intro st theresien

 
Brief an die Freunde und Wohltäter - neuer Rosenkranzkreuzzug

mgr fellay lab81

 
Offizielle Erklärung der Bischöfe der Bruderschaft

b weihen intro

 
Die katholischen Jugend der Tradition

tumbnail

 
Video von der Kirchweihe in Berlin (14 min)

kirchweihe berlin

 
Europäische Bürgerinitiative zum Schutz des Lebens

eu initiative

 
Spenden

Helfen Sie mit!
Ihre Spende zählt!

 
Ein Tag im Kloster

schwestern video

 
Aus der Reihe Humor...

 
Helfen Sie dem Theresiengymnasium!

alt

 
Lesen Sie das...

 
Zusammenfassung

Wofür steht die Priesterbruderschaft St. Pius X.?