11. August - Ged. d. hl. Tiburtius und Susanna PDF Drucken E-Mail
Montag, den 11. August 2014 um 06:00 Uhr

Am 11. August wird das Fest des hl. Tiburtius begangen. - Dieser ist nicht identisch mit dem Bruder des Bräutigams der hl. Caecilia (22.11.) gleichen Namens, dessen zusammen mit den hll. Valerianus und Maximus gedacht wird (14.4.).

Es heißt, der am 11. August geehrte Tiburtius sei der einzige Sohn eines römischen Stadtpraefekten namens Chromatius gewesen. Chromatius habe zu den Verfolgern der hl. Kirche gehört, doch dann sei er bekehrt worden: Er erfuhr bei der Vernehmung eines Christen, daß dieser durch die hl. Taufe von der Gicht befreit worden war; an derselben Krankheit litt Chromatius. - Auch Tiburtius fand zum Glauben. Der hl. Sebastian (20.1.) soll ihn dahin geführt haben.

Während der diokletiansichen Verfolgung (s. 22.4.) verbarg sich der hl. Tiburtius im Haus seines Vaters, bis er von einem Verräter angezeigt und vor den Praefekten Fabianus geführt wurde.

St. Tiburtius erlitt zu Rom das Martyrium. Er wurde am 3. Meilenstein der Via labicana enthauptet, nachdem er zuvor über glühende Kohlen hatte gehen müssen. Sein Grab an der Via labicana befand sich in einer ad duos lauros, zu den zwei Lorbeerbäumen, genannten Katakombe.

Am 11. August wird ebenfalls das Fest der hl. Susanna begangen.

St. Susanna war eine Nichte des heiligen Papstes Caius (22.4.), ihr Vater, der hl. Gabinius , dessen Bruder.

Susanna hatte das jungfräuliche Leben gewählt und weigerte sich darum, den Adoptivsohn Diokletians (284 - 305) zu heiraten, so wird erzählt. Daraufhin ließ der Kaiser sie in ihrem Hause töten. Dieses stand in der Nähe der Thermen des Diokletian (vgl. 8.8.) und stieß an das Haus des hl. Caius. Später wurde an jener Stelle eine Kirche mit dem Titel ad duas domos, zu den zwei Häusern, errichtet.


E-Mail




 
 
Nationalwallfahrt Fulda 2014

 
Fußwallfahrt zur Schmerzensmutter 2014

Fußwallfahrt zur Schmerzensmutter 2014

 
Brief an die Freunde und Wohltäter Nr. 82

 
Erklärung des Generaloberen Bischof Fellay über die neue Pastoral der Ehe gemäß Kardinal Walter Kasper

 
Mitteilungsblatt

Gerne senden wir Ihnen das monatliche Informationsblatt der Priesterbruderschaft.

Button MB 2

 
Häufig gestellte Fragen

Meistgestellte Fragen

Stellenangebot Erzieherin/Betreuerin (St.-Theresien-Gymnasium)

intro st theresien

 
Brief an die Freunde und Wohltäter - neuer Rosenkranzkreuzzug

mgr fellay lab81

 
Offizielle Erklärung der Bischöfe der Bruderschaft

b weihen intro

 
Die katholischen Jugend der Tradition

tumbnail

 
Video von der Kirchweihe in Berlin (14 min)

kirchweihe berlin

 
Spenden

Helfen Sie mit!
Ihre Spende zählt!

 
Ein Tag im Kloster

schwestern video

 
Aus der Reihe Humor...

 
Helfen Sie dem Theresiengymnasium!

alt

 
Lesen Sie das...

 
Zusammenfassung

Wofür steht die Priesterbruderschaft St. Pius X.?