3. April - Hl. Irene (und Schwestern) PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 03. April 2014 um 07:00 Uhr

Am 3. April wird die hl. Irene von Thessalonike verehrt zusammen mit ihren heiligen Schwestern Agape und Chionia. Die drei entstammten einer heidnischen Familie der damals bedeutenden römischen Stadt Aquileia. Schon früh begegneten Irene, Agape und Chionia dem katholischen Glauben und öffneten sich ihm. - Die Familie scheint dann nach Griechenland ausgewandert zu sein. Jedenfalls wurden die drei heiligen Schwestern während der grausamen Verfolgung der Kirche unter Diokletian (s. 22.4.) zu Thessalonike vor Gericht gestellt. Weil sie dem wahren Glauben treu blieben, wurden sie wohl 305 durch den Praefekten Dulcetius zum Feuertod verurteilt und sogleich auf dem Scheiterhaufen hingerichtet. Eine Legende erzählte später, die hl. Irene habe zur Erniedrigung noch zwei Tage in einem Bordell zubringen müssen, bevor sie dann ebenso verbrannt wurde wie ihre Schwestern. So wird die hl. Irene bisweilen auch am 5. April verehrt.

Eine andere hl. Irene erlitt unter Kaiser Licinius (308 - 324) das Martyrium (vgl. 3.2., 10.3.). Dieser wandelte sich vom Verbündeten Kaiser Konstantins (306 - 337) zu dessen Gegner und zum Verfolger der Kirche (s. 10.12.). Der Vater der hl. Irene sperrte seine Tochter zusammen mit anderen Mädchen in einen Turm, um sie vom Christentum fernzuhalten, doch ein Engel erschien und belehrte sie über den katholischen Glauben. Der darüber erboste Vater ließ die Heilige an ein Pferd binden, das sie zu Tode schleifen sollte. Endlich wurde sie auf Befehl des Statthalters zu Thessalonike enthauptet. Die Kirche gedenkt dieser hl. Irene am 5. Mai. Sie wurde in der oströmischen Hauptstadt sehr verehrt und wird darum auch Irene von Konstantinopel genannt.

Es ist nicht auszuschließen, daß sich beide Berichte auf dieselbe Person beziehen, d.h. auf eine einzige hl. Irene, die zu Beginn des 4. Jahrhunderts zu Thessalonike das Martyrium erlitt. - Das Gedenkdatum des 5. Mai wiederum mag darauf zurückgehen, daß eine italische Martyrin namens Irene an diesem Tage verehrt wird. Litt sie vielleicht in Aquileia?



E-Mail




 
 
Erklärung des Generaloberen Bischof Fellay über die neue Pastoral der Ehe gemäß Kardinal Walter Kasper

 
Fastenopferbrief des Distriktoberen: Golgota und Auferstehung

distriktlogo

 
Mitteilungsblatt

Gerne senden wir Ihnen das monatliche Informationsblatt der Priesterbruderschaft.

Button MB 2

 
Häufig gestellte Fragen

Meistgestellte Fragen

Stellenangebot Erzieherin/Betreuerin (St.-Theresien-Gymnasium)

intro st theresien

 
Brief an die Freunde und Wohltäter - neuer Rosenkranzkreuzzug

mgr fellay lab81

 
Offizielle Erklärung der Bischöfe der Bruderschaft

b weihen intro

 
Die katholischen Jugend der Tradition

tumbnail

 
Video von der Kirchweihe in Berlin (14 min)

kirchweihe berlin

 
Europäische Bürgerinitiative zum Schutz des Lebens

eu initiative

 
Spenden

Helfen Sie mit!
Ihre Spende zählt!

 
Ein Tag im Kloster

schwestern video

 
Aus der Reihe Humor...

 
Helfen Sie dem Theresiengymnasium!

alt

 
Lesen Sie das...

 
Zusammenfassung

Wofür steht die Priesterbruderschaft St. Pius X.?